Kleine Laufwasserkraftwerke in China

[15. Mai. 2013] Die rund 100 Klein- und Mikrokraftwerke, die in diesem Klimaschutzprojekt gebündelt werden, befinden sich im Südwesten Chinas. In dieser ländlichen und bergigen Region können natürliche Höhendifferenzen genutzt werden, um an Flussläufen emissionsfrei Energie zu produzieren. Jährlich sparen die kleinen Kraftwerke insgesamt 700.000 t CO2 ein.

Weiterlesen

Wasserkraftwerk auf Sumatra, Indonesien

[26. Mai. 2012] Das Laufwasserkraftwerk befindet sich im Süden Sumatras, der Größten der indonesischen Inseln. Der Fluss Musi ist dort eine saubere Quelle für die Energiegewinnung in der Region. Um den wachsenden Strombedarf der Bevölkerung stillen zu können, wandelt das Wasserkraftwerk die Strömungsenergie des Flusses um und versorgt die Bevölkerung zuverlässig mit erneuerbarer Energie. Jährlich werden so rund 500.000 Tonnen CO2 eingespart, die durch konventionelle Energiegewinnung entstanden wären.

Weiterlesen

600.000 Kilometer klimaneutral zum Einkauf

[07. Mrz. 2012]

Knauber bot Infotage zu Klimaneutralität und Energie-Einsparung

Bonn – 7. März. Knauber stellt die Fahrt jedes Kunden, der vom 13. Februar bis zum 3. März mit seiner Kundenkarte bei Knauber eingekauft hat, klimaneutral. Knapp 600.000 Kilometer sind die Kundenkarten-Inhaber in diesem Zeitraum gefahren, um zu Knauber und zurück zu kommen. Dabei wurden rund 110 Tonnen CO2 ausgestoßen. Das Familienunternehmen investiert dafür nun in anerkannte Klimaschutzprojekte, um die gefahrenen Kilometer seiner Kunden klimaneutral zu stellen. Die Aktion fand im Rahmen von Infotagen zwischen dem 13. Februar und dem 3. März unter dem Motto „Energie einsparen und CO2 kompensieren“ statt.

Weiterlesen

TÜV Rheinland bestätigt: Knauber ist klimaneutral

[05. Dez. 2011]

Klima-Engagement ist nach internationalem Standard zertifiziert

Bonn – 5. Dezember. TÜV Rheinland-Geschäftsführer Dr. Jörg Schlösser hat dem Bonner Familienunternehmen Knauber jetzt das Zertifikat “klimaneutrales Unternehmen” überreicht. Seit 2010 kompensiert Knauber seinen CO2-Ausstoß durch Klimazertifikate. “Wir freuen uns sehr, dass unser Engagement im Klimaschutz jetzt unabhängig bestätigt wurde”, sagte die geschäftsführende Gesellschafterin Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel bei der Übergabe des TÜV Rheinland-Zertifikats in der Knauber-Zentrale in Bonn.

Weiterlesen

Wiederaufforstungsprojekt in Kolumbien

[22. Okt. 2011] Das Wiederaufforstungsprojekt befindet sich in zwei ländlichen Regionen Kolumbiens – in Arauca im Nordosten nahe der Grenze zu Venezuela und in Antioquia, einer Region im Nordwesten, die von den Anden bis zur Karibik-Küste reicht. Durch die Wiederaufforstung von zerstörtem Naturraum werden hier jährlich 20.000 Tonnen CO2 eingespart. Wälder absorbieren große Mengen CO2 und sind damit ein wirksames Mittel zur Reduktion des CO2-Gehalts in der Atmosphäre.

Weiterlesen