CO2-Kompensation · Projekte · 10. Sep. 2018 · hagedorn

Solarthermische Stromerzeugung in Indien

Im nordindischen Rajasthan hat die Firma Godawari Green Energy Limited ein groß angelegtes Projekt zur Erzeugung von Strom aus Solarthermie realisiert, bei dem auf Parabolrinnentechnologie zurückgegriffen wird. Der im Zuge des Projektes erzeugte Strom wird an die nord-, ost-, west- und nordöstlichen Netze Indiens weitergeleitet. Während der Anrechnungsperiode von 2013-2023 werden dadurch 1.131.600 Tonnen Kohlendioxidemissionen eingespart. Pro Jahr wird mit 113.160 Tonnen eingesparter CO2-Äquivalente gerechnet.

Doch das Projekt sorgt darüber hinaus auch für weitere infrastrukturelle Verbesserungen in der Region: Zum einen sorgt die nachhaltige Stromproduktion für eine Verbesserung der Luftqualität vor Ort. Langfristig wird zudem eine nachhaltige Entwicklung der erneuerbaren Energiewirtschaft in der Region gefördert. Das Projekt ist mit seiner nachhaltigen Leistung als Gold Standard-Projekt (GS CER) zertifiziert.