Pressespiegel · 27. Nov. 2010 · admin

Knauber völlig neutral …

Erschienen am 27. November 2010 in der monatlichen Fachzeitschrift Baumarktmanager, Ausgabe 12.


Die Knauber Gruppe hat sich durch den Kauf von Klimazertifikaten zu 100 Prozent CO2-neutral gestellt und ist damit das erste klimaneutrale Unternehmen in Bonn. Der CO2-Ausstoß der Knauber Gruppe bei allen selbstbetriebenen Geschäftsaktivitäten mit den Unternehmensbereichen Holding, Freizeit und Energie beträgt nach Realisierung aller CO2-Einsparmöglichkeiten durchschnittlich 6.000 Tonnen pro Jahr. Um diesen unvermeidbaren Ausstoß auszugleichen, hat Knauber im Rahmen der Initiative Knauber Pro Klima (http://proklima.knauber.de) entsprechende Klimazertifikate erworben, mit deren Erlös Klimaschutzprojekte in Honduras und Taiwan ermöglicht werden, die nachweislich die entsprechende Menge an klimawirksamen Emissionen einsparen. Künftig wird der CO2-Fußabdruck, den das Unternehmen hinterlässt, von einem unabhängigen Gutachter testiert. Der Kauf der anerkannten Klimazertifikate (Standards VCS/Voluntary Carbon Standard und GS VER/Gold Standard Voluntary Emission Reduction) ist gleichzeitig der Startschuss für die Initiative ‘Knauber Pro Klima’. Unter deren Dach wird das Unternehmen künftig die Maßnahmen zum Umweltschutz bündeln. Ziel der neuen Initiative ist es, das Engagement für eine bessere Umwelt kontinuierlich fortzuführen und weiterzuentwickeln.