„Kunst und Klima im Einklang“ – Knauber stellt die Anreise der Beethovenfest-Musiker klimaneutral

[28. Aug. 2012] 1.862 Musiker, eine Gesamtstrecke von 996.900 Kilometern und 317 Tonnen CO2. Das sind Ergebnisse, die das Beethovenfest Bonn und Knauber gemeinsam für die Anreise der Künstler zu den Bühnen Bonns ermittelt haben. Knauber stellt die CO2-Emissionen durch die Musiker-Anreise jetzt klimaneutral.

Weiterlesen

Wiederaufforstung in Uganda – das Klimaschutzprojekt zur Aktion “Kunst und Klima im Einklang”

[28. Aug. 2012] Knauber und das Beethovenfest unterstützen mit der Aktion “Kunst und Klima im Einklang” ein Wiederaufforstungsprojekt in Uganda. Das Land zählt immer noch zu den ärmsten Ländern Afrikas und spürt bereits jetzt die Folgen des Klimawandels.

Weiterlesen

“Kunst und Klima im Einklang” beim Beethovenfest: Die Berechnung der CO2-Emission

[28. Aug. 2012] Knauber und das Beethovenfest haben in akribischer Arbeit die 1.862 Orchestermusiker und Einzelkünstler erfasst und abgefragt, von wo die Musiker anreisen und mit welchem Verkehrsmittel. Das sind die Basisdaten, die für die Berechnung benötigt werden.

Weiterlesen

Gewinnspiel-Teilnehmer reisen in die “Polare Eiswelt” des Museum Koenig

[23. Apr. 2012] Bonn – 21. April 2012. Warum der Eisbär keine Pinguine frisst, ist gemeinhin bekannt. Wie sich die beiden Polarbewohner jedoch in der kalten Umgebungsluft wärmen und warum Lemminge manchmal ihrem Klischee gerecht werden – das alles erfuhren die Gewinner des Knauber-Pro-Klima-Gewinnspiels am Samstag im Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn. 

Weiterlesen

600.000 Kilometer klimaneutral zum Einkauf

[07. Mrz. 2012]

Knauber bot Infotage zu Klimaneutralität und Energie-Einsparung

Bonn – 7. März. Knauber stellt die Fahrt jedes Kunden, der vom 13. Februar bis zum 3. März mit seiner Kundenkarte bei Knauber eingekauft hat, klimaneutral. Knapp 600.000 Kilometer sind die Kundenkarten-Inhaber in diesem Zeitraum gefahren, um zu Knauber und zurück zu kommen. Dabei wurden rund 110 Tonnen CO2 ausgestoßen. Das Familienunternehmen investiert dafür nun in anerkannte Klimaschutzprojekte, um die gefahrenen Kilometer seiner Kunden klimaneutral zu stellen. Die Aktion fand im Rahmen von Infotagen zwischen dem 13. Februar und dem 3. März unter dem Motto „Energie einsparen und CO2 kompensieren“ statt.

Weiterlesen